Lade Veranstaltungen

1. Peer Group „Regionale Transformation und Innovation“

21. März 2024 , 16:30 - 18:30

78467 farm Gründung & Innovation (in Google Maps öffnen)

Bildnachweis Farknot Architect_900x450

In der dynamischen Unternehmenslandschaft ist es für den Erfolg entscheidend, nicht nur auf Effizienz zu setzen, sondern insbesondere Innovation als integralen Bestandteil der Geschäftsentwicklung zu verstehen. Unternehmen, die Innovation und neuen Geschäftsmodellen Priorität einräumen, erweisen sich als widerstandsfähiger gegenüber wirtschaftlichen Schwankungen und verzeichnen ein schnelleres Wachstum im Vergleich zu ihren Konkurrenten.

Doch wie lässt sich Innovation im laufenden Betrieb umsetzen, besonders, wenn Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bereits mit dem operativen Tagesgeschäft ausgelastet sind? Und welche Innovations-Strategien sind vielversprechend in Hinblick auf die zentralen Herausforderungen im eigenen Unternehmensumfeld?

Im Rahmen der Peer Group zeigen Christina Lang und Jona Asbach vom IST Institut für Strategische Innovation & Transformation, warum es wichtig ist, Bestehendes zu optimieren und gleichzeitig neue Geschäftsfelder aufzubauen (Stichwort Ambidextrie). Basierend auf aktuellen Forschungserkenntnissen und Praxisbeispielen zeigen Sie außerdem wie sich mit kleinen agilen Einheiten, sogenannte Startup-Initiativen, strategisch wichtige Innovationen im Unternehmen erfolgreich umsetzen lassen.

Die Teilnehmer identifizieren die individuellen Herausforderungen hinsichtlich des eigenen Geschäfts, setzen sich mit unterschiedlichen Innovations-Strategien auseinander und beantworten gemeinsam erste Anwendungsmöglichkeiten und Gestaltungsfragen für die eigenen Startup-Initiativen.

Zielgruppe:
Die Veranstaltung ist grundsätzlich offen für alle, die Innovation in ihrem laufenden Betrieb umsetzen wollen. Darunter insbesondere Unternehmen aus der Fahrzeugindustrie und Wachstumsbranchen (z.B. Pharma, regenerative Energien, Information und Kommunikation, Luft- & Raumfahrt), Weiterbildungsträger und Gründungsinteressierte.

Die Peer Group “Wenn Effizienz zum Überleben nicht mehr reicht: So gehen Innovation und laufendes Geschäft Hand in Hand” ist Teil der Peer Group Reihe “Regionale Transformation und Innovation”, sie findet im Rahmen des Projekts Verbund für Technologie und Bildung statt.

Save the Date:
Im Rahmen der nächsten Peer Group am 25. April von 16:30 – 18:30 Uhr werden Christoph Lukas und Ute Nunnenmacher unter anderem näher beleuchten, welchen Einfluss Führung und Unternehmenskultur auf die Innovationsfähigkeit einer Organisation haben.

Experte

Christina Lang forscht am IST Institut der Hochschule Konstanz mit Schwerpunkt auf die effektive Steuerung von unternehmerischen Einheiten in etablierten Unternehmen. In diesem Rahmen unterstützt sie regelmäßig mittelständische Unternehmen bei der Etablierung agiler, unternehmerischer Innovationsstrukturen.

Experte

Jona Asbach forscht ebenfalls am IST Institut. Sein Schwerpunkt liegt auf der Identifizierung von Kompetenzprofilen der Unternehmer:innen in Unternehmen. Zusätzlich begleitet er bei Kilometer1 – der Startup-Initiative der Konstanzer Hochschulen – Startups und Gründungsinteressierte bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Gründungsideen und Geschäftsmodelle.

Uhrzeit Programmablauf
16:30 Uhr

Apéro mit Fingerfood

17:00 Uhr

Begrüßung & Vorstellungsrunde

17:10 Uhr

Impuls New Normal & Branchenperspektive

17:25 Uhr

Impuls & Diskussion Ambidextrie

17:45 Uhr

Erarbeitung Gestaltungsmöglichkeiten Corporate Startup Initiativen

18:15 Uhr

Wrap up

Veranstaltungsort

farm Gründung & Innovation
Bücklestraße 3
Konstanz, 78467

Details

Datum:
21. März 2024
Zeit:
16:30 - 18:30
Veranstaltung-Tags: