Lade Veranstaltungen
HINWEIS
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

VERSCHOBEN: Makeathon: Nachhaltigkeit als Treiber- Die Arbeitswelt von morgen schon heute gestalten

29. Februar 2024 - 01. März 2024

88045 RITZ REGIONALES INNOVATIONS- UND TECHNOLOGIETRANSFER ZENTRUM (in Google Maps öffnen)

idea-2654150_1920

Hinweis: Die Veranstaltung wird verschoben, ein neuer Termin wird in Kürze kommuniziert.

Sie arbeiten in der Fahrzeug- oder Zulieferindustrie, forschen, entwickeln, beraten oder investieren in diesem Bereich? Sie wollen emissionslose Antriebe gestalten und nachhaltig wirtschaften? Sie sehen sich mit einer Herausforderung in diesem Kontext konfrontiert? Nutzen Sie den Makeathon, um eine Lösung für Ihre Herausforderung zu finden!

Was ist ein Makeathon?

Wir sammeln die Herausforderungen der Fahrzeug- und Zulieferindustrie in Bezug auf Nachhaltigkeit, gehen gemeinsam in die Ideenfindung und formulieren erste Ergebnisse, um diese in der Praxis umzusetzen. Es bleibt also nicht bei einer rein theoretischen Auseinandersetzung mit dem Thema, sondern wir kommen ins Machen!

Handlungsbedarf

Das Lieferkettengesetz, die gesetzlichen Bedingungen zur Abfall- und Recycling-Wirtschaft und zu sauberen Energienetzen, die 17 UN Nachhaltigkeitsziele, und die Corporate Sustainability Reporting Directive“ (CSRD) fordern Handlungsbedarf. Wir fokussieren uns auf drei entscheidende Themengebiete

  • Stoff- und Materialnutzung
  • Energieerzeugung, ihre Nutzung und Wandlung
  • Personalentwicklung und Motivation der Mitarbeitenden

Warum lohnt sich die Teilnahme am Makeathon?

Wir nutzen das Gebot der Stunde und Nachhaltigkeit als Chance, um Ideen zu treiben. Bringen Sie Ihre Herausforderung mit und entwickeln Sie gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden unter Anleitung unserer Expert*innen eine Lösung! Am Ende haben Sie einen ersten Leitfaden für die Umsetzung in der Praxis.

Die Vorteile auf einen Blick: 🔍

✅ Sie erkennen die Notwendigkeit des nachhaltigen Handelns als Innovationstreiber

✅ Sie sind für den Themenbereich Nachhaltigkeit sensibilisiert

✅Sie tragen zur Nachhaltigkeit bei und übernehmen soziale Verantwortung

✅ Sie besprechen konkrete Herausforderungen aus Ihrem unternehmerischen Kontext mit anderen Expert*innen

✅ Sie formulieren realistische Ergebnisse für Ihre Ideen, die sich tatsächlich in der Praxis umsetzen lassen und haben einen ersten Umsetzungsplan

✅ Ihre Attraktivität im Vergleich zu anderen Arbeitgebenden und gegenüber Arbeitnehmenden steigert sich

 

PROGRAMM für Donnerstag, den 29.02.2024 und Freitag, den 01.03.2024 

  • Tag 1: Ideenworkshop (Effectuation) mit Expertenvorträgen, Themenfindung 
  • Tag 2: Erarbeitung und Vorstellung von Lösungen zu den definierten Themen in Gruppen 

Die Teilnahme ist kostenfrei und auch für einen Tag möglich. Es sind keine Vorkenntnisse in einem bestimmten Bereich erforderlich.

Träger der Veranstaltung:

Der Verbund für Technologie und Bildung (vtb) ist einer von 53 Weiterbildungsverbünden in Deutschland. Ziel der Weiterbildungsverbünde ist es, insbesondere KMU bei der Planung, Organisation und Ausgestaltung beruflicher Weiterbildung zu unterstützen, damit die Unternehmen zukunftsfähig bleiben. Der vtb fokussiert sich auf die Region Bodensee-Oberschwaben. Gefördert wird der Verbund vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS).

 

Uhrzeit Programmablauf
Donnerstag, 10:00 Uhr

Agenda und Kennenlernen

10:30 Uhr

Einsatz von Schattenpreisen zur Internalisierung externer Kosten.

Prof. Dr. Frank Best, HTWG Konstanz, Allg. BWL / Internationales Management

Hierbei werden Instrumente vorgestellt, mit denen Ressourcen in Richtung Nachhaltigkeit gelenkt werden können.*

*Umweltschäden von Produkten oder Investitionen tauchen in Kostenkalkulationen meist nicht auf, weil für Umwelteinflüsse keine Preise existieren. Schattenpreise versuchen, dieses Manko zu beseitigen. Sie sind ein effizientes und flexibles Instrument, um den Nachhaltigkeitsgedanken in Unternehmen zu verankern und zukünftige gesellschaftliche Entwicklungen zu antizipieren. Sie können die Umweltauswirkungen von Investitionen oder Produktentwicklungen transparent machen und quantifizieren. Dabei werden nicht nur die akut anfallenden Kosten berücksichtigt, sondern der gesamte Lebenszyklus betrachtet. Schattenpreise unterstützen die Entscheidungsfindung im Sinne eines umfassenden Umweltmanagements.
11:30-12:30 Uhr

Agile Methoden zur Ideen- und Projektentwicklung

13:15 Uhr

Mittagspause

14:45-16:00 Uhr

Ideen- & Projektentwicklung

FREITAG, 10:00 Uhr

Zusammenfassung von Tag 1 und Ausblick auf Tag 2

10:20 Uhr

New Work und Nachhaltigkeit

Nick Tränkle, Tenkile – new ways work.

11:00 Uhr

Vom Wissen zum Handeln, Transformationsprozesse anstoßen

Ilmari Binder, CO2ero e. V.

11:40 Uhr

Zwischenergebnisse und Fortsetzung Gruppenarbeit

12:30 Uhr

Mittagspause

13:30 Uhr

Weiterarbeit in den Gruppen New Work, Bildung, Energie, Material

15:00 Uhr

Vorstellung der Ergebnisse

16:00 Uhr

geplantes Ende

Veranstaltungsort

RITZ REGIONALES INNOVATIONS- UND TECHNOLOGIETRANSFER ZENTRUM
Fallenbrunnen 14
Friedrichshafen, 88045 Deutschland

Details

Beginn:
29. Februar 2024
Ende:
01. März 2024